Logo von Maypraxis - der Praxis von Michaela May für Schmerztherapie und Behandlungen des Bewegungsapparates

Hausmittel gegen Verdauungsbeschwerden

Verdauungsprobleme begegnen mir in der Praxis häufig. Auch hier gibt es für vorübergehende Beschwerden gute, natürliche Alternativen.

Durchfall

Empfehlung Nummer 1 bei Durchfall: Fasten Sie einen Tag lang. Erlaubt ist Brühe, angelehnt an ein Rezept aus der mittelalterlichen Klostermedizin: 50gr. Dinkelkörner mit Gemüse (Fenchel, Karotten, Sellerie, Ingwer, Petersilie etc.) kochen. Das Gemüse kommt anfänglich weg, Sie trinken nur die Brühe.

Hat sich Ihr Darm wieder beruhigt, können Sie die Suppe wieder komplett essen. Zuzüglich einiger Lebensmittel, die stopfend wirken (Bananen, Zwieback, Äpfel).

Dampfgarer der maypraxis Naturheilkunde Wilmersdorf-Charlottenburg

Dampfgaren – sanfte Alternative für die Gesundheitsküche

Verstopfung

Dagegen hilft Leinsamen, geschrotet und zu Mehl verrieben wird er in Wasser eingeweicht, bis das ganze eine schleimige Konsistenz annimmt. Guten Appetit. Die Leinsamenschale quillt im Darm und macht den Stuhl weich.

In leichteren Fällen hilft Weizenkleie, 2-3 EL in einen Saft geben oder dem Essen beimischen.

Blähungen

Sauerkraut. Am besten roh. Es enthält Bakterien, die Ihr Darm braucht und von denen er ggf. in diesem Moment zu wenig hat.

Sodbrennen

Auch hier kommt Kohl zum Einsatz: Ein Glas Weißkohlsaft, als Kur täglich getrunken, wird Ihr Magen schätzen! Den Kohlsaft könnten Sie mit einem Entsafter selber herstellen….

Und noch etwas: Natürlich macht es bei Verdauungsbeschwerden Sinn, die Essgewohnheiten umzustellen und Magen und Darm eine Zeit lang mit Schonkost zu entlasten.

 

 

Michaela May

Alternativmedizinische Magen-Darmheilkunde:
> Verdauungsstörungen
> Nahrungsmittelunverträglichkeiten
> Stoffwechselstörungen (Diabetes, Gicht u.a.)

Therapieschwerpunkte:
> Mikrobiologische Therapie / Damsanierung, Ausweitung& Entgiftung
> Ohrakupunktur
> Homöopathie / Homöosiniatrie
> Diätcoaching, Fasten
> Ernährungsberatung / Schonkost

Wünschen Sie weitere Informationen zu Ihrem konkreten Anliegen?

Dann buchen Sie gleich einen Termin für Ihre persönliche Erstanamnese per Telefon oder E-Mail. Geben Sie Ihre Terminwünsche gleich mit an!

Oder nutzen Sie die Möglichkeit zum kostenfreien Erstgespräch; hier gebe ich Ihnen einen Überblick über die Therapiemöglichkeiten in meiner Praxis.